6. worldwide Endomarch 2019 - Team Germany

Jetzt für den Endometriose - online Kongress: 6. Worldwide "EndoMarch" 30. März 2019, Team Germany, anmelden

Tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein und erhalten Sie ganz bequem alle News rund um den Endometriose Online Kongress.

Probleme beim Anmelden? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an: kontakt@endometriose-onlinekongress.de mit dem Stichwort Support. Und wir fügen Sie zur Teilnehmeriste hinzu.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Der sogenannte EndoMarch findet jedes Jahr statt. Er hat das Ziel, erkrankten Frauen eine Stimme zu geben. Die Veranstaltung soll außerdem die Aufklärung zur Endometriose fördern. Wir möchten auch erreichen, dass mehr Forschungsinvestitionen erfolgen, sodass neue Erkenntnisse über Entstehung und Therapie gewonnen werden können. Wir stellen die Symptome und Auswirkungen der Erkrankung in den Mittelpunkt uns sensibilisieren damit sowohl die Öffentlichkeit als auch die Ärzteschaft. Es wird damit mehr Verständnis im Hinblick auf die Krankheit und ihre Folgen geschaffen.

Das Programm ist vielfältig gestaltet. Es werden sowohl Informationsplattformen als auch Vorträge angeboten. Die Teilnehmerinnen- und Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen. International ist der Zuspruch zum EndoMarch bereits deutlich stärker ausgeprägt als hierzulande. Doch auch bei uns steigt die Teilnehmerzahl langsam an. Wir hoffen, dass sich dies, wie auch in anderen Ländern, noch weiter verstärken wird. Unser Ziel ist es also ganz klar, eine noch größere Beteiligung zu erreichen, um der Öffentlichkeit zu zeigen, was Endometriose für Erkrankte wirklich bedeutet. Damit schaffen wir auch mehr Akzeptanz und Respekt.

Hier geht es zu weiteren Informationen.

Genaue Informationen zum Ablauf, zu den Inhalten und zur Gestaltung der Themen erhalten Sie in Kürze! 

Hier geht es zu weiteren Informationen.

Endometriose ist eine chronische und meist schmerzhafte Erkrankung, an der weltweit über 200 Millionen Mädchen und Frauen leiden. Gewebe, ähnlich der Gebärmutterschleimhaut, siedelt sich außerhalb der Gebärmutterhöhle an und in benachbarten Organen an. Neben den Schmerzen kann sogar eingeschränkte Fruchtbarkeit auftreten.

Hier geht es zu weiteren Informationen.

*Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail, in der Sie den angegebenen Link klicken müssen. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spamordner. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen kein Informationsmaterial zukommen lassen bevor die Bestätigung durchgeführt wurde.

Dozenten und Helfer

Menü schließen